Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise

Infor­ma­tion über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten.
Im Fol­gen­den infor­mie­ren wir über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Nut­zung unse­rer Web­site. Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind alle Daten, die auf Sie persön­lich bezieh­bar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adres­sen, Nut­zer­ve­rhal­ten.

Datenschutz

Gestützt auf Arti­kel 13 der schwei­ze­ri­schen Bun­des­ver­fas­sung, die daten­schutz­recht­li­chen Bes­tim­mun­gen des Bundes (Daten­schutz­ge­setz, DSG) und der EU-DSGVO hat jede Per­son Ans­pruch auf Schutz ihrer Pri­vats­phäre sowie auf Schutz vor Miss­brauch ihrer persön­li­chen Daten.
Die Betrei­ber die­ser Sei­ten neh­men den Schutz Ihrer persön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behan­deln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­trau­lich und ents­pre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie die­ser Daten­schut­zerklä­rung.
Wenn Sie diese Web­site benut­zen, wer­den ver­schie­dene per­so­nen­be­zo­gene Daten erho­ben. Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind Daten, mit denen Sie persön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Die vor­lie­gende Daten­schut­zerklä­rung erläu­tert, welche Daten wir erhe­ben und wofür wir sie nut­zen. Sie erläu­tert auch, wie und zu wel­chem Zweck das ges­chieht.
Wir wei­sen darauf hin, dass die Datenü­ber­tra­gung im Inter­net (z.B. bei der Kom­mu­ni­ka­tion per E-Mail) Siche­rheitslü­cken auf­wei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Verant­wort­liche:
BV Congress Crea­ting GmbH
Indus­tries­trasse 37
CH-8625 Gos­sau
Tele­fon: +41 (0)44–683 14 84

E-Mail: barbara.vetsch@bvcongress-creating.ch
Ges­chäftsfüh­re­rin: Bar­ba­ra Vetsch
Impres­sum: https://bvcongress-creating.ch/impressum/

Daten­schutz-Ver­tre­ter in der EU
Mar­tin Schwank Consul­ting
DE-84577 Tüss­ling
E-Mail: info@martinschwank-consulting.com

1. Datenerfassung auf unserer Website

Die Daten­ve­rar­bei­tung auf die­ser Web­site erfolgt durch den Web­si­te­be­trei­ber. Des­sen Kon­takt­da­ten kön­nen Sie dem Impres­sum die­ser Web­site ent­neh­men.

1.1 Besuch unse­rer Web­site
Die fol­gen­den Hin­wei­sen geben eine Über­blick darü­ber, was mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten pas­siert, wenn Sie unsere Web­site besu­chen.
Bei der bloss infor­ma­to­ri­schen Nut­zung der Web­site, also wenn Sie sich nicht regis­trie­ren oder uns ander­wei­tig Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erhe­ben wir nur die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Brow­ser an unse­ren Ser­ver über­mit­telt. Wenn Sie unsere Web­site betrach­ten möch­ten, erhe­ben wir die fol­gen­den Daten, die für uns tech­nisch erfor­der­lich sind, um Ihnen unsere Web­site anzu­zei­gen und die Sta­bi­lität und Siche­rheit zu gewähr­leis­ten (Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
– IP-Adresse
– Datum und Uhr­zeit der Anfrage
– Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
– Inhalt der Anfor­de­rung (kon­krete Seite)
– Zugriff­ss­ta­tus/HTTP-Sta­tus­code
– jeweils über­tra­gene Daten­menge
– Web­site, von der die Anfor­de­rung kommt
– Brow­ser
– Betriebs­sys­tem und des­sen Ober­fläche
– Sprache und Ver­sion der Brow­ser­soft­ware.
Zusätz­lich zu den zuvor genann­ten Daten wer­den bei Ihrer Nut­zung unse­rer Web­site Cookies auf Ihrem Rech­ner ges­pei­chert. Bei Cookies han­delt es sich um kleine Text­da­teien, die auf Ihrer Fest­platte dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser zugeord­net ges­pei­chert wer­den und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bes­timmte Infor­ma­tio­nen zuflies­sen. Cookies kön­nen keine Pro­gramme ausfüh­ren oder Viren auf Ihren Com­pu­ter über­tra­gen. Sie dienen dazu, das Inter­ne­tan­ge­bot ins­ge­samt nut­zer­freund­li­cher und effek­ti­ver zu machen.

1.2 Ihre Rechte
Sie haben jeder­zeit und unent­gelt­lich gegenü­ber uns fol­gende Rechte, hin­sicht­lich der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten:
– Recht auf Aus­kunft,
– Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung,
– Recht auf Ein­schrän­kung der Verar­bei­tung,
– Recht auf Widers­pruch gegen die Verar­bei­tung,
– Recht auf Datenü­ber­trag­bar­keit.
Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Daten­schutz-Auf­sichts­behörde über die Verar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns zu bes­ch­we­ren.

2. Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unse­rer Web­site kann Ihr Surf-Verhal­ten sta­tis­tisch aus­ge­wer­tet wer­den. Das ges­chieht vor allem mit Cookies und mit soge­nann­ten Ana­ly­se­pro­gram­men. Die Ana­lyse Ihres Surf-Verhal­tens erfolgt in der Regel ano­nym; das Surf-Verhal­ten kann nicht zu Ihnen zurü­ck­ver­folgt wer­den. Sie kön­nen die­ser Ana­lyse widers­pre­chen oder sie durch die Nicht­be­nut­zung bes­timm­ter Tools verhin­dern. Detaillierte Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie in der fol­gen­den Daten­schut­zerklä­rung.
Sie kön­nen die­ser Ana­lyse widers­pre­chen. Über die Widers­pruchsmö­gli­ch­kei­ten wer­den wir Sie in die­ser Daten­schut­zerklä­rung infor­mie­ren.

2.1 Cookies: Cookies sind Infor­ma­tio­nen, die von unse­rem Web­ser­ver oder Web­ser­vern Drit­ter an die Web-Brow­ser der Nut­zer über­tra­gen und dort für einen spä­te­ren Abruf ges­pei­chert wer­den. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sons­tige Arten der Infor­ma­tionss­pei­che­rung han­deln.
Diese Web­site nutzt fol­gende Arten von Cookies, deren Umfang und Funk­tions­weise im Fol­gen­den erläu­tert wer­den:
– Tran­siente Cookies (dazu a)
– Per­sis­tente Cookies (dazu b).
a) Tran­siente Cookies wer­den auto­ma­ti­siert gelö­scht, wenn Sie den Brow­ser schlies­sen. Dazu zäh­len ins­be­son­dere die Ses­sion-Cookies. Diese spei­chern eine soge­nannte Ses­sion-ID, mit wel­cher sich ver­schie­dene Anfra­gen Ihres Brow­sers der gemein­sa­men Sit­zung zuord­nen las­sen. Dadurch kann Ihr Rech­ner wie­de­rer­kannt wer­den, wenn Sie auf unsere Web­site zurü­ck­keh­ren. Die Ses­sion-Cookies wer­den gelö­scht, wenn Sie sich aus­log­gen oder den Brow­ser schlies­sen.
b) Per­sis­tente Cookies wer­den auto­ma­ti­siert nach einer vor­ge­ge­be­nen Dauer gelö­scht, die sich je nach Cookie unter­schei­den kann. Sie kön­nen die Cookies in den Siche­rheit­seins­tel­lun­gen Ihres­Brow­sers jeder­zeit löschen.
Sie kön­nen Ihre Brow­ser-Eins­tel­lung ents­pre­chend Ihren Wün­schen kon­fi­gu­rie­ren und z. B. die Annahme von Third-Par­ty-Cookies oder allen Cookies ableh­nen. Wir wei­sen Sie darauf hin, dass Sie even­tuell nicht alle Funk­tio­nen die­ser Web­site nut­zen kön­nen.

Wie kön­nen Sie Cookies Deak­ti­vie­ren?
Sie kön­nen Ihre Brow­se­reins­tel­lun­gen ganz ein­fach anpas­sen um alle Cookies abzu­schal­ten.
FIREFOX:
1. Öff­nen Sie Fire­fox
2. Drü­cken Sie die „Alt“ Taste auf Ihrer Tas­ta­tur.
3. Wäh­len Sie „Menü“ und dann „Optio­nen“ in Ihrer Funk­tions­leiste.
4. Wäh­len Sie den Rei­ter „Pri­vats­phäre“ aus.
5. Wäh­len Sie für „Fire­fox wird eine Chro­nik:“ „nach benut­zer­de­fi­nier­ten Eins­tel­lun­gen anle­gen“ aus.
6. Ent­fer­nen Sie die Mar­kie­rung „Cookies akzep­tie­ren“ und spei­chern Sie ihre Eins­tel­lun­gen.
INTERNET EXPLORER:
1. Öff­nen Sie den Inter­net Explo­rer.
2. Kli­cken Sie auf die Schalt­fläche „Extras“ und dann auf „Inter­ne­top­tio­nen“.
3. Kli­cken Sie auf die Regis­ter­karte „Daten­schutz“.
4. Im Rei­ter „Cookies“ kön­nen Sie die Mar­kie­rung ent­fer­nen und Ihre Eins­tel­lun­gen spei­chern.
GOOGLE CHROME:
1. Öff­nen Sie Google Chrome.
2. Wäh­len Sie “Eins­tel­lun­gen” aus.
3. Kli­cken Sie auf “Erwei­terte Eins­tel­lun­gen anzei­gen”.
4. Kli­cken Sie im Rei­ter „Daten­schutz“ auf „Inhalt­seins­tel­lun­gen“
5. Im Absch­nitt „Cookies“ kön­nen Sie diese deak­ti­vie­ren und Ihre Eins­tel­lun­gen spei­chern.
SAFARI:
1. Öff­nen Sie Safa­ri.
2. Wäh­len Sie „Eins­tel­lun­gen“ in der Funk­tions­liste (graues Zahn­rad in der obe­ren, rech­ten Ecke) und kli­cken Sie auf „Pri­vats­phäre“.
3. Unter „Cookies akzep­tie­ren“ kön­nen Sie spe­zi­fi­zie­ren ob und wann Safa­ri Cookies von Web­sites akzep­tie­ren soll. Für mehr Infor­ma­tio­nen kli­cken Sie auf Hilfe (?).
4. Wenn Sie mehr über die Cookies erfah­ren möch­ten, die auf Ihrem Com­pu­ter ges­pei­chert wer­den, dann kli­cken sie auf „Cookies anzei­gen“.
Ein gene­rel­ler Widers­pruch gegen den Ein­satz der zu Zwe­cken des Onli­ne­mar­ke­ting ein­ge­setz­ten Cookies kann bei einer Viel­zahl der Dienste, vor allem im Fall des Tra­ckings, über die US-ame­ri­ka­nische Seite http://www.aboutads.info/choices/oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/erklärt wer­den.

2.2 Hos­ting: Die von uns in Ans­pruch genom­me­nen Hos­ting-Leis­tun­gen dienen der Zur­verfü­gung­stel­lung der fol­gen­den Leis­tun­gen: Infras­truk­tur- und Platt­form­dienst­leis­tun­gen, Rechen­ka­pa­zität, Spei­cher­platz und Daten­bank­dienste, Siche­rheits­leis­tun­gen sowie tech­nische War­tungs­leis­tun­gen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onli­nean­ge­botes ein­set­zen.
Hier­bei verar­bei­ten wir, bzw. unser Hos­tin­gan­bie­ter (Hostpoint.ch) Bes­tand­sda­ten, Kon­takt­da­ten, Inhalts­da­ten, Ver­trag­sda­ten, Nut­zung­sda­ten, Meta- und Kom­mu­ni­ka­tions­da­ten von Kun­den, Inter­es­sen­ten und Besu­chern dieses Onli­nean­ge­botes auf Grund­lage unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an einer effi­zien­ten und siche­ren Zur­verfü­gung­stel­lung dieses Onli­nean­ge­botes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auf­trag­sve­rar­bei­tungs­ver­trag).

2.3 Ein­bin­dung von Diens­ten und Inhal­ten Drit­ter: Wir set­zen inne­rhalb unseres Onli­nean­ge­botes auf Grund­lage unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen (d.h. Inter­esse an der Ana­lyse, Opti­mie­rung und wirt­schaft­li­chem Betrieb unseres Onli­nean­ge­botes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Ser­vi­cean­ge­bote von Drit­tan­bie­tern ein, um deren Inhalte und Ser­vices, wie z.B. Videos oder Schrif­tar­ten ein­zu­bin­den (nach­fol­gend ein­heit­lich bezeich­net als “Inhalte”).

2.4 Google Web­fonts:Auf die­sen Inter­net­sei­ten wer­den externe Schrif­ten, Google Fonts ver­wen­det. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. („Google“). Die Ein­bin­dung die­ser Web Fonts erfolgt durch einen Ser­ve­rau­fruf, in der Regel ein Ser­ver von Google in den USA. Hier­durch wird an den Ser­ver über­mit­telt, welche unse­rer Inter­net­sei­ten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Brow­sers des End­gerätes des Besu­chers die­ser Inter­net­sei­ten von Google ges­pei­chert. Nähere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie in den Daten­schutz­hin­wei­sen von Google, die Sie hier abru­fen kön­nen:
www.google.com/fonts#AboutPlace:aboutwww.google.com/policies/privacy/

2.5 Type­kit:Für die Ges­tal­tung unse­rer Web­seite nut­zen wir den Type­kit-Dienst von Adobe auf Grund­lage von Arti­kel 6 Absatz 1 Buchs­tabe f Daten­schutz-Grund­ve­rord­nung. Der Zweck und zugleich unser berech­tigtes Inter­esse an der Nut­zung von Type­kit bes­teht, bes­timmte Schrift­ty­pen ver­wen­den zu kön­nen. Im Zuge der Erbrin­gung des Type­kit-Diensts wer­den keine Cookies plat­ziert oder ver­wen­det, um den Schrift­typ bereit­zus­tel­len. Fol­gende Infor­ma­tio­nen wer­den von Adobe zur Erbrin­gung des Type­kit-Dienstes erfasst: bereit­ges­tellte Schrift­ty­pen, ID des Satzes, Kon­to-ID, Dienst, der die Schrift­ty­pen bereits­tellt, Anwen­dung, die die Schrift­ty­pen anfor­dert, Ser­ver, der die Schrift­ty­pen bereits­tellt, Host­name der Seite, auf der die Schrift­ty­pen gela­den wer­den. Um die Erfas­sung durch Type­kit zu verhin­dern, deak­ti­vie­ren Sie JavaS­cript in Ihrem Brow­ser.
Nähere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie in den Daten­schutz­hin­wei­sen von Type­kit, die Sie hier abru­fen kön­nen: www.adobe.com/de/privacy/typekit.html

3. Kontaktaufnahme

Bei der Kon­tak­tauf­nahme mit dem Anbie­ter (zum Bei­spiel per Kon­takt­for­mu­lar oder E-Mail) wer­den die Anga­ben des Nut­zers zwecks Bear­bei­tung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschluss­fra­gen ents­te­hen, ges­pei­chert.
Die in die­sem Zusam­men­hang anfal­len­den Daten löschen wir, nach­dem die Spei­che­rung nicht mehr erfor­der­lich ist, oder schrän­ken die Verar­bei­tung ein, falls gesetz­liche Auf­be­wah­rung­sp­flich­ten bes­te­hen.

4. Geschäftsbezogene Verarbeitung

4.1 Verar­bei­ten von Daten (Kun­den- und Ver­trag­sda­ten): Wir erhe­ben, verar­bei­ten und nut­zen per­so­nen­be­zo­gene Daten nur, soweit sie für die Begrün­dung, inhalt­liche Aus­ges­tal­tung oder Ände­rung des Rechts­ve­rhält­nisses erfor­der­lich sind (Bes­tand­sda­ten). Dies erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verar­bei­tung von Daten zur Erfül­lung eines Ver­trags oder vor­ver­tra­gli­cher Mass­nah­men ges­tat­tet. Per­so­nen­be­zo­gene Daten über die Inans­pruch­nahme unse­rer Inter­net­sei­ten (Nut­zung­sda­ten) erhe­ben, verar­bei­ten und nut­zen wir nur, soweit dies erfor­der­lich ist, um dem Nut­zer die Inans­pruch­nahme des Dienstes zu ermö­gli­chen oder abzu­rech­nen.
Die erho­be­nen Kun­den­da­ten wer­den nach Abschluss des Auf­trags oder Been­di­gung der Ges­chäfts­be­zie­hung gelö­scht. Gesetz­liche Auf­be­wah­rung­sfris­ten blei­ben unberührt.

4.2 Dauer, für die die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ges­pei­chert wer­den: Das Kri­te­rium für die Dauer der Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist die jewei­lige gesetz­liche Auf­be­wah­rung­sfrist. Nach Ablauf der Frist wer­den die ents­pre­chen­den Daten rou­ti­nemäs­sig gelö­scht, sofern sie nicht mehr zur Ver­trag­serfül­lung oder Ver­trag­san­bah­nung erfor­der­lich sind.

4.3 Zusam­me­nar­beit mit Auf­trag­sve­rar­bei­tern und Drit­ten: Wir über­mit­teln per­so­nen­be­zo­gene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rah­men der Ver­trag­sab­wi­ck­lung not­wen­dig ist, etwa an das mit der Zah­lung­sab­wi­ck­lung beauf­tragte Kre­di­tins­ti­tut.
Eine wei­ter­ge­hende Über­mit­tlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Über­mit­tlung aus­drü­ck­lich zuges­timmt haben. Eine Wei­ter­gabe Ihrer Daten an Dritte ohne aus­drü­ck­liche Ein­willi­gung, etwa zu Zwe­cken der Wer­bung, erfolgt nicht.
Grund­lage für die Daten­ve­rar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verar­bei­tung von Daten zur Erfül­lung eines Ver­trags oder vor­ver­tra­gli­cher Mass­nah­men ges­tat­tet.

4.4 Über­mit­tlun­gen in Drit­tlän­der: Sofern wir Daten in einem Drit­tland (d.h. aus­se­rhalb der Europäi­schen Union (EU) oder des Europäi­schen Wirt­schafts­raums (EWR)) verar­bei­ten oder dies im Rah­men der Inans­pruch­nahme von Diens­ten Drit­ter oder Offen­le­gung, bzw. Über­mit­tlung von Daten an Dritte ges­chieht, erfolgt dies­nur, wenn es zur Erfül­lung unse­rer (vor)vertraglichen Pflich­ten, auf Grund­lage Ihrer Ein­willi­gung, auf­grund einer recht­li­chen Verp­flich­tung oder auf Grund­lage unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen ges­chieht. Vor­be­halt­lich gesetz­li­cher oder ver­tra­gli­cher Erlaub­nisse, verar­bei­ten oder las­sen wir die Daten in einem Drit­tland nur beim Vor­lie­gen der beson­de­ren Voraus­set­zun­gen der Art. 44 ff. DSGVO verar­bei­ten. D.h. die Verar­bei­tung erfolgt z.B. auf Grund­lage beson­de­rer Garan­tien, wie der offi­ziell aner­kann­ten Fests­tel­lung eines der EU ents­pre­chen­den Daten­schutz­ni­veaus (z.B. für die USA durch das „Pri­va­cy Shield“) oder Beach­tung offi­ziell aner­kann­ter spe­ziel­ler ver­tra­gli­cher Verp­flich­tun­gen (so genannte „Stan­dard­ver­trag­sk­lau­seln“).

5. Nutzung unseres Webshops/Bestellformulare

5.1 Erhe­bung von Zugriff­sda­ten und Log­files: Wir, bzw. unser Hos­tin­gan­bie­ter (Hostpoint.ch), erhebt auf Grund­lage unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Ser­ver, auf dem sich die­ser Dienst befin­det (soge­nannte Ser­ver­log­files). Zu den Zugriff­sda­ten gehö­ren Name der abge­ru­fe­nen Web­seite, Datei, Datum und Uhr­zeit des Abrufs, über­tra­gene Daten­menge, Mel­dung über erfol­grei­chen Abruf, Brow­ser­typ nebst Ver­sion, das Betriebs­sys­tem des Nut­zers, Refer­rer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfra­gende Pro­vi­der.
Log­file-Infor­ma­tio­nen wer­den aus Siche­rheits­grün­den (z.B. zur Aufklä­rung von Miss­brauchs- oder Betrug­shand­lun­gen) für die Dauer von maxi­mal 7 Tagen ges­pei­chert und danach gelö­scht. Daten, deren wei­tere Auf­be­wah­rung zu Beweisz­we­cken erfor­der­lich ist, sind bis zur endgül­ti­gen Klä­rung des jewei­li­gen Vor­falls von der Löschung aus­ge­nom­men.

5.2 Regis­trier­funk­tion: Nut­zer kön­nen optio­nal ein Nut­zer­kon­to anle­gen. Im Rah­men der Regis­trie­rung wer­den die erfor­der­li­chen Pflich­tan­ga­ben den Nut­zern mit­ge­teilt. Die im Rah­men der Regis­trie­rung ein­ge­ge­be­nen Daten wer­den für die Zwecke der Nut­zung des Ange­botes ver­wen­det. Die Nut­zer kön­nen über ange­bots- oder regis­trie­rung­sre­le­vante Infor­ma­tio­nen, wie Ände­run­gen des Ange­bot­sum­fangs oder tech­nische Umstände per E-Mail infor­miert wer­den. Wenn Nut­zer ihr Nut­zer­kon­to gekün­digt haben, wer­den deren Daten im Hin­blick auf das Nut­zer­kon­to gelöscht,vorbehaltlich deren Auf­be­wah­rung ist aus han­dels- oder steuer­recht­li­chen Grün­den ents­pr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO not­wen­dig. Es obliegt den Nut­zern, ihre Daten bei erfolg­ter Kün­di­gung vor dem Ver­trag­sende zu sichern. Wir sind berech­tigt, sämt­liche wäh­rend der Ver­trag­sdauer ges­pei­cher­ten Daten des Nut­zers unwie­der­brin­glich zu löschen.
Im Rah­men der Inans­pruch­nahme unse­rer Regis­trie­rungs- und Anmel­de­funk­tio­nen sowie der Nut­zung des Nut­zer­kon­tos, spei­chern wird die IP-Adresse und den Zeit­punkt der jewei­li­gen Nut­ze­rhand­lung. Die Spei­che­rung erfolgt auf Grund­lage unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen, als auch der Nut­zer an Schutz vor Miss­brauch und sons­ti­ger unbe­fug­ter Nut­zung. Eine Wei­ter­gabe die­ser Daten an Dritte erfolgt grund­sätz­lich nicht, aus­ser sie ist zur Ver­fol­gung unse­rer Ans­prüche erfor­der­lich oder es bes­teht hier­zu eine gesetz­liche Verp­flich­tung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die IP-Adres­sen wer­den spä­tes­tens nach 7 Tagen ano­ny­mi­siert oder gelö­scht.

5.3. Bes­tel­lab­wi­ck­lung im Ticket­shop und Kun­den­kon­to: Wenn Sie in unse­rem Web­shop oder über unsere Bes­tell­for­mu­lare bes­tel­len möch­ten, ist es für den Ver­trag­sab­schluss erfor­der­lich, dass Sie Ihre persön­li­chen Daten ange­ben, die wir für die Abwi­ck­lung Ihrer Bes­tel­lung benö­ti­gen. Für die Abwi­ck­lung der Ver­träge not­wen­dige Pflich­tan­ga­ben sind geson­dert mar­kiert, wei­tere Anga­ben sind frei­willig. Die Verar­bei­tung erfolgt auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. b (Dur­chfüh­rung Bes­tell­vorgänge) und c (Gesetz­lich erfor­der­liche Archi­vie­rung) DSGVO. Dabei sind die als erfor­der­lich gekenn­zeich­ne­ten Anga­ben zur Begrün­dung und Erfül­lung des Ver­trages erfor­der­lich. Die Daten offen­ba­ren wir gegenü­ber Drit­ten nur im Rah­men der Aus­lie­fe­rung, Zah­lung oder im Rah­men der gesetz­li­chen Erlaub­nisse und Pflich­ten gegenü­ber Rechts­be­ra­tern und Behör­den. Die Daten wer­den in Drit­tlän­dern nur dann verar­bei­tet, wenn dies zur Ver­trag­serfül­lung erfor­der­lich ist (z.B. auf Kun­den­wunsch bei Aus­lie­fe­rung oder Zah­lung).
Wir kön­nen die von Ihnen ange­ge­be­nen Daten zudem verar­bei­ten, um Sie über wei­tere inter­es­sante Pro­dukte aus unse­rem Port­fo­lio zu infor­mie­ren oder Ihnen E-Mails mit tech­ni­schen Infor­ma­tio­nen zukom­men las­sen.
Im Rah­men der Regis­trie­rung und erneu­ter Anmel­dun­gen sowie Inans­pruch­nahme unse­rer Onli­ne­dienste, spei­chern wir die IP-Adresse und den Zeit­punkt der jewei­li­gen Nut­ze­rhand­lung. Die Spei­che­rung erfolgt auf Grund­lage unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen, als auch der Nut­zer an Schutz vor Miss­brauch und sons­ti­ger unbe­fug­ter Nut­zung. Eine Wei­ter­gabe die­ser Daten an Dritte erfolgt grund­sätz­lich nicht, aus­ser sie ist zur Ver­fol­gung unse­rer Ans­prüche erfor­der­lich oder es bes­teht hier­zu eine gesetz­liche Verp­flich­tung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
Wir sind auf­grund han­dels- und steuer­recht­li­cher Vor­ga­ben verp­flich­tet, Ihre Adress-, Zah­lungs- und Bes­tell­da­ten für die Dauer von zehn Jah­ren zu spei­chern.
Zur Verhin­de­rung unbe­rech­tig­ter Zugriffe Drit­ter auf Ihre persön­li­chen Daten, ins­be­son­dere Finanz­da­ten, wird der Bes­tell­vor­gang per TLS-Tech­nik ver­schlüs­selt.

5.4 Aufbewahrung/ Löschung Kun­den­da­ten: Wir sind auf­grund han­dels- und steuer­recht­li­cher Vor­ga­ben verp­flich­tet, Ihre Adress-, Zah­lungs- und Bes­tell­da­ten für die Dauer von zehn Jah­ren zu spei­chern.
Zur Verhin­de­rung unbe­rech­tig­ter Zugriffe Drit­ter auf Ihre persön­li­chen Daten, ins­be­son­dere Finanz­da­ten, wird der Bes­tell­vor­gang per TLS-Tech­nik ver­schlüs­selt.

5.5 Wider­ruf­srecht: Sie haben das Recht, erteilte Ein­willi­gun­gen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wir­kung für die Zukunft zu wider­ru­fen.

5.6 Widers­pruchs­recht: Sie kön­nen der künf­ti­gen Verar­bei­tung der Sie betref­fen­den Daten nach Mass­gabe des Art. 21 DSGVO jeder­zeit widers­pre­chen. Der Widers­pruch kann ins­be­son­dere gegen die Verar­bei­tung für Zwecke der Direkt­wer­bung erfol­gen.

6 Datenerhebung durch Zahlungsdienstanbieter

6.1 Brain­tree:Für einige der Zah­lun­gen nut­zen wir den Ser­vice des Zah­lung­sdiens­tan­bie­ters Brain­tree. Brain­tree ist ein Unter­neh­men von Pay­Pal, Inc. welches Kre­dit­kar­ten­zah­lun­gen abwi­ckelt. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den aus­schliess­lich zum Zwecke der Abwi­ck­lung der Online-Bes­tel­lung an „Brain­tree“ wei­ter­ge­ge­ben. Die Daten­schutz­bes­tim­mun­gen sind mit jenen von Pay­pal iden­tisch. Details zum Daten­schutz bei Brain­tree fin­den Sie unter https://www.paypal.com/us/webapps/mpp/ua/privacy-full.

6.2 Stripe:Bei der Zah­lung mit Kre­dit­karte im Ticket­shop erfolgt die Zah­lung­sab­wi­ck­lung über Stripe vom Zah­lung­sdienst­leis­ter Stripe Pay­ments Europe Ltd, Block 4, Har­court Centre, Har­court Road, Dublin 2, Irland. Nähere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz von Stripe fin­den Sie unter https://stripe.com/de/privacy#translation.

7. Agenturdienstleistungen

Wir verar­bei­ten die Daten unse­rer Kun­den im Rah­men unse­rer ver­tra­gli­chen Leis­tun­gen zu denen kon­zep­tio­nelle und stra­te­gische Bera­tung, Kam­pa­gnen­pla­nung, Soft­ware- und Desi­gnent­wi­ck­lung/-bera­tung oder Pflege, Umset­zung von Kam­pa­gnen und Prozessen/ Hand­ling, Ser­ve­rad­mi­nis­tra­tion, Datenanalyse/ Bera­tungs­leis­tun­gen und Schu­lung­sleis­tun­gen gehö­ren.
Hier­bei verar­bei­ten wir Bes­tand­sda­ten (z.B., Kun­dens­tamm­da­ten, wie Namen oder Adres­sen), Kon­takt­da­ten (z.B., E-Mail, Tele­fon­num­mern), Inhalts­da­ten (z.B., Tex­tein­ga­ben, Foto­gra­fien, Videos), Ver­trag­sda­ten (z.B., Ver­trag­sge­gens­tand, Lauf­zeit), Zah­lung­sda­ten (z.B., Bank­ver­bin­dung, Zah­lung­shis­to­rie), Nut­zungs- und Meta­da­ten (z.B. im Rah­men der Aus­wer­tung und Erfolg­smes­sung von Mar­ke­ting­mass­nah­men). Beson­dere Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten verar­bei­ten wir grund­sätz­lich nicht, aus­ser wenn diese Bes­tand­teile einer beauf­trag­ten Verar­bei­tung sind. Zu den Betrof­fe­nen gehö­ren unsere Kun­den, Inter­es­sen­ten sowie deren Kun­den, Nut­zer, Web­si­te­be­su­cher oder Mitar­bei­ter sowie Dritte. Der Zweck der Verar­bei­tung bes­teht in der Erbrin­gung von Ver­trag­sleis­tun­gen, Abrech­nung und unse­rem Kun­den­ser­vice. Die Rechts­grund­la­gen der Verar­bei­tung erge­ben sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (ver­tra­gliche Leis­tun­gen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Ana­lyse, Sta­tis­tik, Opti­mie­rung, Siche­rheits­mass­nah­men). Wir verar­bei­ten Daten, die zur Begrün­dung und Erfül­lung der ver­tra­gli­chen Leis­tun­gen erfor­der­lich sind und wei­sen auf die Erfor­der­li­ch­keit ihrer Angabe hin. Eine Offen­le­gung an Externe erfolgt nur, wenn sie im Rah­men eines Auf­trags erfor­der­lich ist. Bei der Verar­bei­tung der uns im Rah­men eines Auf­trags über­las­se­nen Daten han­deln wir ents­pre­chend den Wei­sun­gen der Auf­trag­ge­ber sowie der gesetz­li­chen Vor­ga­ben einer Auf­trag­sve­rar­bei­tung gem. Art. 28 DSGVO und verar­bei­ten die Daten zu kei­nen ande­ren, als den auf­trag­sgemäs­sen Zwe­cken.
Wir sind auf­grund han­dels- und steuer­recht­li­cher Vor­ga­ben verp­flich­tet, Ihre Adress-, Zah­lungs- und Bes­tell­da­ten für die Dauer von zehn Jah­ren zu spei­chern.
Zur Verhin­de­rung unbe­rech­tig­ter Zugriffe Drit­ter auf Ihre persön­li­chen Daten, ins­be­son­dere Finanz­da­ten, wird der Bes­tell­vor­gang per TLS-Tech­nik ver­schlüs­selt.

8. Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verar­bei­ten Daten im Rah­men von Ver­wal­tungs­auf­ga­ben sowie Orga­ni­sa­tion unseres Betriebs, Finanz­bu­ch­hal­tung und Befol­gung der gesetz­li­chen Pflich­ten, wie z.B. der Archi­vie­rung. Her­bei verar­bei­ten wir die­sel­ben Daten, die wir im Rah­men der Erbrin­gung unse­rer ver­tra­gli­chen Leis­tun­gen verar­bei­ten. Die Verar­bei­tungs­grund­la­gen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verar­bei­tung sind Kun­den, Inter­es­sen­ten, Ges­chäfts­part­ner und Web­si­te­be­su­cher betrof­fen. Der Zweck und unser Inter­esse an der Verar­bei­tung liegt in der Admi­nis­tra­tion, Finanz­bu­ch­hal­tung, Büroor­ga­ni­sa­tion, Archi­vie­rung von Daten, also Auf­ga­ben die der Aufrech­te­rhal­tung unse­rer Ges­chäftstä­tig­kei­ten, Wahr­neh­mung unse­rer Auf­ga­ben und Erbrin­gung unse­rer Leis­tun­gen dienen. Die Löschung der Daten im Hin­blick auf ver­tra­gliche Leis­tun­gen und die ver­tra­gliche Kom­mu­ni­ka­tion ents­pricht den, bei die­sen Verar­bei­tungs­tä­tig­kei­ten genann­ten Anga­ben.
Wir offen­ba­ren oder über­mit­teln hier­bei Daten an die Finanz­ver­wal­tung, Bera­ter, wie z.B., Steuer­be­ra­ter oder Wirt­schafts­prü­fer sowie wei­tere Gebüh­rens­tel­len und Zah­lung­sdienst­leis­ter.
Fer­ner spei­chern wir auf Grund­lage unse­rer betriebs­wirt­schaft­li­chen Inter­es­sen Anga­ben zu Lie­fe­ran­ten, Verans­tal­tern und sons­ti­gen Ges­chäfts­part­nern, z.B. zwecks spä­te­rer Kon­tak­tauf­nahme. Diese meh­rheit­lich unter­neh­mens­be­zo­ge­nen Daten, spei­chern wir grund­sätz­lich daue­rhaft.
Ände­run­gen der Daten­schut­zerklä­rung
Falls sich die Rechts­lage ändert, behal­ten wir uns vor, die Daten­schut­zerklä­rung ents­pre­chend anzu­pas­sen. Auch bei Ände­run­gen des Dienstes sowie der Daten­ve­rar­bei­tung kann es zu Anpas­sun­gen kom­men. Dies hat jedoch nur Gül­tig­keit in Bezug auf Erklä­run­gen zur Daten­ve­rar­bei­tung. Sofern Ein­willi­gun­gen der Nut­zer nötig sind oder Bes­tand­teile der Daten­schut­zerklä­rung Rege­lun­gen des Ver­trag­sve­rhält­nisses mit den Nut­zern enthal­ten, erfol­gen die Ände­run­gen nur mit Zus­tim­mung der Nut­zer. Die Nut­zer wer­den gebe­ten, sich regelmäs­sig über den Inhalt der Daten­schut­zerklä­rung zu infor­mie­ren.

BV Congress Crea­ting GmbH
Indus­tries­trasse 37, CH-8625 Gos­sau
Tel: +41 44 683 14 84 ~
office@ultraschall2018.ch
oder barbara.vetsch@bvcongress-creating.ch

Impres­sum • Dis­clai­mer